Sexkampagne

sexytime4anyone™

image

Das Leben Anfang 2070 ist geprägt von Emotionslosigkeit und der völligen Abwesenheit sozialer Kontakte. Die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen ist seit langem in Vergessenheit geraten, einstige hoch-emotionalisierte Massenbewegungen wie „Flower Power“ und das damit verbundene Lebensgefühl, gehören längst der Vergangenheit an.

Apathie und Depression sind aufgrund verkümmerter Gefühlswelten und mangelnden Empathievermögens natürliche Folgen dieses Lebenswandels. Der daraus resultierende Geburtenrückgang hat längst seinen Zenit erreicht und fast zu einem völligen Geburtenstopp geführt.

Verschiedene, teils radikale Versuche der Regierung den Sexualtrieb der Bürger zu wecken blieben erfolglos. Das einstige Thema Nr. 1 ist in Bedeutungslosigkeit versunken.

Mit sexytime4anyone™ wird ein neuer Weg beschritten, der vergangene Fehler einer ausschließlich auf die Libido ausgerichteten Kampagne vermeiden soll. Davon ausgehend, dass eine auf Gefühlen basierte Bindung die Voraussetzung für eine dauerhafte Beziehung darstellt, wurde eine umfangreiche Anleitung zur Familiengründung verfasst. Sie enthält Tipps zu reizvollem Kleidungsstil, erläutert die Bedeutung körperlicher Sinnlichkeit und visualisiert die Freuden des Familienglücks.

Die Kampagne soll die Menschen dazu animieren aus ihrer emotionalen und sozialen Starre zu erwachen und neu zu erlernen, wie sie mit Anderen wahres Glück erfahren können.